Finecto+ schützt Ihr Tier auf natürliche Weise vor Irritationen von Ektoparasiten!

Achtung: von 1 Roten Vogelmilbe zu 16.000 in 2 Monaten!

Wenn sich heute 1 Rote Vogelmilbe in Ihrem Stall befindet, wird es sich innerhalb von 60 Tagen um 16.000 Milben handeln. Rote Vogelmilben vermehren sich extrem schnell. Wo es an einem Tag noch danach aussieht, als gäbe es kein großes Problem, kann es am nächsten Tag plötzlich wie eine Explosion von Roten Vogelmilben erscheinen. Das ist genau der Grund, warum es so wichtig ist, sofort mit der Behandlung zu beginnen. Denn je mehr Rote Vogelmilben, umso länger dauert es, bis sie unter Kontrolle sind. Aber wie schnell vermehren sich die Roten Vogelmilben wirklich?

1 Rote Vogelmilbe legt bis zu 8 Eier pro Tag!

Erwachsene, weibliche Rote Vogelmilben legen 8 Eier pro Tag, wenn die Temperatur 20 Grad Celsius überschreitet. Aber auch bei Temperaturen unter 5 Grad legen sie bereits Eier, aus diesem Grund beginnt das Problem mit den Roten Vogelmilben bereits im Winter. Diese Eier warten nur, bis die Temperatur auf mehr als 10 Grad ansteigt, bis sie schlüpfen. Daher sieht es bei einem Temperaturanstieg so aus, als gäbe sie es plötzlich massenweise. Tatsächlich waren sie bereits seit mehreren Wochen, Monaten, möglicherweise sogar Jahren da. Die Eier können nämlich sogar nach 2 Jahren noch schlüpfen!

Die unterschiedlichen Entwicklungsphasen der Roten Vogelmilben und die Verteilung

Rote Vogelmilben haben mehrere Entwicklungsphasen und nicht in allen Phasen werden Eier gelegt oder Blut gesaugt. Die Eier und Larven benötigen noch kein Blut und können sich noch nicht fortpflanzen. Die Protonymphen, Deutonymphen und erwachsenen Roten Vogelmilben saugen jedoch Blut. Aber nur die erwachsenen Vogelmilben legen Eier. Die Entwicklung vom Ei zur erwachsenen Roten Vogelmilbe dauert ca. 6-8 Tage (je nach Bedingungen).  Erwachsene Rote Vogelmilben leben ca. 30 Tage lang. Das bedeutet, dass sie während ihres Lebens 240 Eier legen!

Nachstehend die unterschiedlichen Entwicklungsphasen und der Anteil der jeweiligen Phase im Stall.

  • Eier: 35 %
  • Larven: 10 %
  • Protonymphen: 10 %
  • Deutonymphen: 22,5%
  • Erwachsene Rote Vogelmilben: 22,5%

Wir erläutern die unterschiedlichen Entwicklungsphasen, da nicht jeder weiß, dass bestimmte Entwicklungsphasen der Roten Vogelmilbe die Hühner befallen und andere nicht. Wenn man Rote Vogelmilben effektiv unter Kontrolle bekommen will, muss man sowohl den Stahl, als auch die Hühner behandeln.

Rote Vogelmilben vermehren sich mit einem Faktor 3,2!.

Rote Vogelmilben können sich extrem schnell fortpflanzen, aufgrund dessen verdoppelt sich die Population in ca. 6 Tagen. Wenn man davon ausgeht, dass nicht alle Eier erwachsen werden (nur 40 %), wird 1 erwachsene Rote Vogelmilbe nach 60 Tagen 16.000 Rote Vogelmilben erzeugen! Und es gibt keinen einzigen Stall, in dem nur 1 Rote Vogelmilbe haust. Bei 100 Roten Vogelmilben bedeutet das, dass es nach 2 Monaten 1.600.000 Rote Vogelmilben sind!

Dieser extreme Zuwachs an Roten Vogelmilben ist der Grund, aus dem wir immer wieder empfehlen, das Problem der Roten Vogelmilben möglichst schnell zu bekämpfen. Denn je schneller Sie das Problem bekämpfen, umso einfacher wird es und umso besser werden auch die Ergebnisse sein. Hängen Sie daher einen Rotmilbentest unter der Sitzstange auf und starten Sie mit der Behandlung, sobald im Teströhrchen die ersten Roten Vogelmilben zu sehen sind.

Warum ein kombinierter Ansatz erforderlich ist

Wie Sie gelesen haben, saugen 55 % der vorhandenen Roten Vogelmilben Blut. Das bedeutet, dass 45 % der Roten Vogelmilben noch kein Blut saugen und daher nicht mit dem Huhn in Berührung kommen. Wenn man nur Finecto+ oral verwendet, bekämpft man ausschließlich diese 55 %. Die übrigen 45 %, die aus Eiern und Larven bestehen, haben wieder die Gelegenheit, erwachsen zu werden und damit die Population wieder schnell aufzubauen.

Wenn man auch Finecto+ Sprau verwendet, bekämpft man auch die Larven. Diese scheuern sich nämlich am Spray kaputt, trocknen dadurch aus und können sich nicht mehr mit Blut vollsaugen. Das bedeutet, dass man den Großteil der Roten Vogelmilben nur mit einem kombinierten Ansatz abtöten kann. Es ist praktisch unmöglich, einen 100 &-ig von Roten Vogelmilben freien Stall zu erreichen. Dahingegen besteht die Möglichkeit, die Menge der Roten Vogelmilben auf einen relativ geringen Anteil zu begrenzen. Lesen Sie hier den Schritte-Plan.

Finecto+ Combo für Huhn / Vogel / Reptilien
Finecto+ Combo für Huhn / Vogel / Reptilien
  • Macht Tiere und Umgebung für Rotmilben unattraktiv
  • 100% natürlich, enthält kein Gift
  • Die Eier können weiterhin verzehrt werden
  • Vor 16:00 Uhr bestellt, Am gleichen Tag abgeschickt
  • 1000 ml & 300 g
Finecto Rotmilbentest
Finecto Rotmilbentest
  • Kontrollieren Sie jede Woche die Anzahl der Milben
  • Vorkommen Sie explosiver Wachtum, Bitte rechtzietig Behandeln
Header logo