Finecto+ schützt Ihr Tier auf natürliche Weise vor Irritationen von Ektoparasiten!
Drei gute Gründe, Läuse und Milben bei Pferden mittels Futter-Zusatz zu bekämpfen

Drei gute Gründe, Läuse und Milben bei Pferden mittels Futter-Zusatz zu bekämpfen

Jeder Pferdeliebhaber wird das eine oder anderen Mal mit dem Laus- und/oder Milbenproblem konfrontiert.

Milben, die im Sommer Ekzeme und Mauke verursachen sowie Milben, die im Winter die Wärme der Pferde bevorzugen. Vor allem bei Problemen mit Läusen werden die Vierbeiner häufig gewaschen. Eine Arbeit, die oft so lange wie möglich hinausgeschoben wird bis es zu spät ist und das Pferd sich ständig scheuert.

Vielen Pferdefreunden ist noch nicht bekannt, dass man auch Läuse und Milben mit Finecto+ Horse mittels Futter-Zusatz bekämpfen kann. Außer, dass Sie sich das lästige Waschen mit speziellem Anti-Läuseshampoo sparen können, hier drei gute Gründe, warum man Laus-/Milbenbefall am besten über das Futter behandeln kann.

1 – Man erreicht alle sich auf dem Pferd befindenden Läuse und Milben

Ein Futterergänzungsmittel gegen Läuse und Milben macht das Pferd für diese Parasiten unattraktiv. Das liegt daran, dass sie die Kräuter und ätherischen Öle, die in Finecto + Horse enthalten sind, nicht verdauen können.

Übliche Anti-Läusemittel müssen oft auf das Pferd gesprüht oder gecremt werden. Das ist niemals zu 100% auf allen Körperteilen möglich – das Ungeziefer kann deshalb niemals vollständig entfernt werden.

2 – Finecto+ Horse ist zu 100% natürlich und es entwickeln sich keine Resistenzen

Das Futterergänzungsmittel Finecto+ Horse ist zu 100% natürlich und hat keinerlei Einfluss auf die Leistungsfähigkeit Ihres Pferdes. Man kann heute beobachten, dass Pferdeliebhaber immer mehr zu natürlichen Mitteln greifen. Unsere Vierbeiner sind empfindliche Geschöpfe, weshalb es vernünftig ist, sich soweit möglich für natürliche statt für chemische Substanzen wie Anti-Läuseshampoos zu entscheiden. Und ein sehr angenehmer Pluspunkt: Läuse und Milben entwickeln im Gegensatz zu chemischen Präparaten keine Resistenz gegen Finecto+ Horse.

3 – Die Wirkung von Finecto+ Horse ist bei Anstrengungen größer

Bei Anstrengungen schwitzt ein Pferd, was die Wirkung der Kräuter und ätherischen Öle verstärkt. Dadurch ist es nicht erforderlich, das Pferd vor und nach einem Training erneut mit Anti-Läuse- oder Anti-Milbenmitteln einzusprühen oder einzucremen. Anstrengungen führen also zu einer besseren Wirkung – der Schweiß vermindert diese nicht wie bei anderen Anti-Läusemitteln.

Header logo