Finecto+ schützt Ihr Tier auf natürliche Weise vor Irritationen von Ektoparasiten!
schurend paard

In das neue Jahr hinein ohne stampfende und/oder sich scheuernde Pferde!

Die Winterperiode ist nicht nur bei uns bekannt als eine Zeit, in der wir mit Freunden die behagliche Wärme suchen. Das gilt auch für Milben und Läuse. Sie kriechen ins warme Fell der Pferde, was stampfende und sich scheuernde Tiere zu Folge hat. Ein Problem, das bei Pferd und Halter zu Irritationen führt. Aber wie werde ich das Ungeziefer wieder los?

Kräuter bieten die Lösung

Milben und Läuse sind schwer zu bekämpfen, weil sie sich ins Fell und an schwer zu erreichende Stellen setzen. Außerdem macht es die Kälte im Winter nahezu unmöglich, die Vierbeiner mit Anti-Läuseshampoo zu waschen. Aber wie wird man die lästigen Viecher denn wohl los?

Kräuter und ätherische Öle in Finecto+ Horse scheinen die Lösung zu sein. Wenn Sie das Pulver dem Futter beimischen, machen Sie das Blut der Pferde für Milben und Läuse unverdaulich. Ohne Nahrung (Blut) können die Milben und Läuse nicht überleben. Die Pferde werden nach einiger Zeit nicht mehr stampfen und/oder sich scheuern, da die Ursache dafür die Parasiten waren.

Machen Sie aus der Lösung des Milben-/Läuseproblems Ihren guten Vorsatz!

Sie bereiten nicht nur Ihrem Pferd, sondern auch Ihnen selbst eine große Freude, wenn das Problem endlich unter Kontrolle ist. Es bedeutet nicht viel Mühe, dem Futter das Pulver beizumischen. Machen Sie deshalb einen guten Vorsatz daraus, das Milben-/Läuseproblem ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen! Mehr Informationen über Finecto+ Horse finden Sie hier

Header logo