Finecto+ schützt Ihr Tier auf natürliche Weise vor Irritationen von Ektoparasiten!

Wie wirkt Finecto+ bei Hühnern mit Roter Vogelmilbe?

Die Finecto+-Methode kombiniert einen Rotmilbentest mit dem vorbeugenden Finecto+ Protect-Spray und Finecto+ Oral, welches dem Futter beigemischt wird. Denn Rote Vogelmilben lassen sich nur durch den Einsatz beider Produkte bekämpfen, und zwar sowohl im Stall als auch auf den Hühnern selbst. Die Finecto+-Methode ermöglicht es Ihnen, die Rote Vogelmilbe ohne den Einsatz von Chemie unter Kontrolle zu bringen. Da es sich bei Finecto+ Produkten nicht um Pestizide handelt, sollten Sie jedoch auch nicht erwarten, dass alle Roten Vogelmilben innerhalb weniger Tage tot sind. Wie genau die Methode funktioniert, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Warum die Kombination der Produkte so wichtig ist

Der Lebenszyklus der Rote Vogelmilbe ist in drei Stadien zu unterteilen: dem Ei, der gerade geschlüpfte Larve und der adulten Roten Vogelmilbe. Auf dem obenstehenden Foto sind die Unterschiede gut zu erkennen. Die weißen Pünktchen sind die Eier, die größeren weißen Parasiten mit sechs Beinen sind die Larven und die roten Tierchen sind die ausgewachsenen Roten Vogelmilben. Im Stall herrscht ein Verhältnis von 35% Vogelmilbeneiern zu 20% Larven und 45% erwachsenen Roten Vogelmilben. Mit dem Spray erreicht man nur die Larven – also lediglich 20% der gesamten Vogelmilben Population. Mit dem Futterzusatz erreicht man die erwachsenen Roten Vogelmilben, das sind weitere 45%. Mit dem Einsatz von nur einem der beiden Produkte würde man daher nur einen kleinen Teil aller Roten Vogelmilben bekämpfen.

rotmilben-test-huhnern

Finecto+ Rotmilbentest

Ihre Hühner sind noch nicht von Roten Vogelmilben befallen? In diesem Fall ist es ratsam, Rotmilbenteströhrchen unter die Sitzstangen zu hängen. So erkennen Sie sofort, wann Rote Vogelmilben den Weg in Ihren Stall gefunden haben und können frühzeitig mit der Bekämpfung beginnen. Und je schneller Sie damit beginnen, desto schneller sind Sie die Schädlinge auch wieder los! Aber selbst, wenn es in Ihrem Stall bereits Rote Vogelmilben gibt, empfiehlt es sich, Rotmilbenteströhrchen aufzuhängen. Der Befall ist nämlich unglücklicherweise sehr hartnäckig. Um Rote Vogelmilben wieder loszuwerden, muss man sehr konsequent und ausdauernd gegen sie vorgehen. Es gibt leider keine Lösung, mit der sich die Milben in einer Woche gänzlich ausrotten lassen, da die Eier der Roten Vogelmilbe auch nach einem Jahr noch schlüpfen können. Und dann beginnt alles wieder aufs Neue. Mithilfe eines Rotmilbenteströhrchens unter den Sitzstangen weiß man, ob wieder neue Roten Vogelmilben aus den verbliebenen Eiern geschlüpft sind und man erneut mit der Behandlung von Hühnern und Stall beginnen muss.

wie-finecto+-wirk-mit-Roter-Vogelmilbe

Finecto+ Oral – zielt über das Huhn auf die Rote Vogelmilbe

Mit Finecto+ Oral erreicht man die Roten Vogelmilben, die beim Huhn Blut saugen. Finecto+ Oral ist ein pulverförmiger Tierfutterzusatz auf der Basis von Kräutern und ätherischen Ölen, der über das Futter gestreut wird. Die Eier können weiterhin verzehrt werden. Die Kräuter und ätherischen Öle gelangen in die Blutbahn und werden über die Haut ausgeschieden. Saugen sich die Roten Vogelmilben mit dem Blut mit den Kräutern voll, können sie keine Eier mehr entwickeln – ihr Lebenszyklus wird unterbrochen. Aber nur 45% aller Roten Vogelmilben befallen das Huhn, um dort Blut zu saugen – die gerade geschlüpften Larven und Eier tun dies nicht. Daher muss Finecto+ Oral immer mit dem Finecto+ Protect Spray kombiniert werden. Das Spray wiederum zielt auf die Larven und Nymphen. Die Eier bleiben auch davon unberührt und müssen daher mit einem Hochdruckreiniger beseitigt werden.

finecto-rotmilben-spray

Finecto+ Protect – bekämpft die jungen Roten Vogelmilben im Stall

Finecto+ Protect ist ein klebriges Spray mit einem kleinen Anteil Siliciumdioxid. Krabbeln die jungen Roten Vogelmilben über die damit besprühten Flächen, scheuern sie sich Ihren Bauch auf und trocknen aus. Dadurch bekämpft man sie, bevor sie das Huhn befallen und Eier legen können. Rote Vogelmilben benötigen nämlich Blut, um Eier legen zu können. Es ist wichtig, dass der komplette Weg, welchen die Rote Vogelmilbe von ihrem Unterschlupf zum Huhn zurücklegt, besprüht wird. Da die Rote Vogelmilbe dein Huhn immer über seine Füße befällt, sollten sie neben den Sitzstangen und Laufwegen auch die Füße Ihrer Hühner besprühen. Sie haben einen großen Hühnerstall? In diesem Fall füllen Sie die Finecto+-Mischung in einen Hochdruckreiniger, das erleichtert das Einsprühen aller Flächen.

Aktionsplan zur Bekämpfung der Roten Vogelmilbe mit Finecto+

Finecto+ ist ein Bestandteil eines umfassenden Ansatzes zur Bekämpfung der Roten Vogelmilbe. Versuchen Sie, möglichst viele Maßnahmen zu ergreifen. Fest steht: Je mehr Rote Vogelmilben, desto länger dauert es bis man sie los ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass der Milbenbefall innerhalb einer Woche behoben ist, denn das ist unmöglich. Denn selbst nach einer Woche, einem Monat oder sogar einem Jahr können noch neue Rote Vogelmilben aus eventuell nicht entfernten Eiern schlüpfen.

stap
1

1. Schritt: Schnellstmöglich Finecto+ Oral zum Futter hinzugeben

Als Dosierung empfiehlt sich je zwei Schaufeln Finecto+ Oral pro Kilo Futter beizumischen. Am besten bereiten Sie das Futter täglich frisch zu und nicht auf Vorrat. Zur präventiven Behandlung geben Sie Finecto+ Oral 14 Tage lang zum Futter. Sind Ihre Hühner bereits befallen und Sie möchten den Futterzusatz zur kurativen Behandlung anwenden, geben Sie Finecto+ Oral mindestens 2 Monate zum Futter hinzu – je nach Ergebnis des Rotmilbentests. Brechen Sie die Behandlung mit Finecto+ Oral erst ab, wenn Sie im Teströhrchen keine Roten Vogelmilben mehr vorfinden.

stap
2

2. Schritt: Den Hühnerstall komplett ausräumen und alles mit dem Hochdruckreiniger säubern

Die Eier der Roten Vogelmilbe befinden sich an Stellen, an die man nicht herankommt – zum Beispiel hinter den Brutkästen, den Ständern von Wandregalen oder dem Fensterglas. Auch in den Spalten und Nuten des Holzes können sich Eier verbergen. Daher muss der Hühnerstall komplett geräumt werden – inklusive all jener Dinge, die aufgehängt wurden. Schrauben Sie alles ab und entfernen Sie so viel wie möglich. Anschließend den Stall mit einem Hochdruckreiniger gründlich absprühen.

stap
3

3. Schritt: Den gesamten Stall mit Finecto+ Protect besprühen

Sobald alles wieder trocken ist, besprühen Sie den gesamten Stall mit Finecto+ Protect. Vor allem bei starkem Befall mit Roter Vogelmilbe sollten Sie den gesamten Stall aussprühen, in jedem Fall aber die Sitzstangen und die Wand, an der die Sitzstangen befestigt sind. Um große Flächen zu behandeln, können Sie das Gemisch aus den Sprühflaschen auch in einen Hochdruckreiniger füllen. Eine Finecto+ Protect-Schicht bleibt ca. drei Wochen haften. Bei hohem Milbenaufkommen nur eine Woche.

stap
4

4. Schritt: Rotmilbenfallen unter der Sitzstange befestigen

Sie können die Roten Vogelmilben daran hindern die Hühner zu erreichen, indem Sie kleine Schälchen unter den Sitzstangen befestigen. Befüllen Sie die Schälchen mit Finecto+ Citronella-Öl, sodass die Roten Vogelmilben durch das Öl laufen müssen, um zum Huhn zu gelangen. Aber Achtung: Sobald sich auf dem Öl eine Staubschicht gebildet hat, können die Roten Vogelmilben darüber laufen. Reinigen Sie die Schälchen daher, sobald dies geschieht. Auch, wenn die Sitzstangen zu nahe an der Wand angebracht sind, wird das Finecto+ Citronella-Öl den Neubefall mit Roten Vogelmilben nicht verhindern, da sie von der Wand auf die Sitzstange gelangen können.

stap
5

5. Schritt: Rotmilbenteströhrchen unter die Sitzstangen hängen

Mithilfe eines Rotmilbentests erkennen Sie, ob und wie lange Sie Finecto+ Oral noch zum Futter hinzugeben müssen. Übrigens schützt auch Frost nicht vor Befall: Die Eier der Roten Vogelmilbe überleben selbst Temperaturen unter 0 Grad. Mit einem Rotmilbentest können Sie schneller reagieren, falls Rotmilbeneier vom letzten Befall im Stall überlebt haben und erst ein Jahr später schlüpfen. So vermeiden Sie einen starken Befall.

stap
6

6. Schritt: Bauen Sie eine Sandkiste

Hühner lieben es, sich in losem Sand zu baden. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass dies auch eine abweisende Wirkung auf die Rote Vogelmilbe hat.

stap
7

7. Schritt: Für Hühner mit schwachem Immunsystem Finendo Cox & Worm hinzufügen

Hühner, die mit Roten Vogelmilben befallen sind, haben mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ein geschwächtes Immunsystem und leiden an Blutarmut. Um das Immunsystem von innen heraus zu stärken und Darmparasiten entgegenzuwirken, geben Sie Finendo+ Cox & Worm zum Trinkwasser hinzu.

Finecto+ Combo für Huhn / Vogel / Reptilien
Finecto+ Combo für Huhn / Vogel / Reptilien
  • Macht Tiere und Umgebung für Rotmilben unattraktiv
  • 100% natürlich, enthält kein Gift
  • Die Eier können weiterhin verzehrt werden
  • Vor 16:00 Uhr bestellt, Am gleichen Tag abgeschickt
  • 1000 ml & 300 g
Finecto Rotmilbentest
Finecto Rotmilbentest
  • Kontrollieren Sie jede Woche die Anzahl der Milben
  • Vorkommen Sie explosiver Wachtum, Bitte rechtzietig Behandeln

Ergebnis nach 5 Tagen Finecto+ Oral

In einem Hühnerstall, der aus roten Vogelmilben zusammengebrochen war, haben wir zuerst nur Finecto+ Oral angewendet, um den Effekt zu zeigen. Oben sehen Sie deutlich, dass nach fünf Tagen Finecto+ Oral durch das Futter weniger erwachsene rote Milben vorhanden sind. Die dunkelroten Milben sind viel weniger. Diese graue, staubig aussehende Schicht sind die verbleibenden Larven und Eier. Diese werden von Finecto+ Oral nicht erreicht, da sie kein Blut in die Hühner saugen. Deshalb empfehlen wir immer, Finecto+ Oral mit dem Spray zu kombinieren, damit auch die geschlüpften Netzlarven erreicht werden.

Der Hühnerstall auf dem Foto hatte einen so großen Befall mit roten Milben, dass Finecto+ Nahrungsergänzungsmittel allein nicht ausreichten. Nach 5 Tagen haben wir alles mit einem Hochdruckreiniger gereinigt. Ein wichtiges Detail hierbei ist, dass wir alle Teile im Hühnerstall abgeschraubt hatten. Hinter den Nestern und Plexiglasfenstern (wie Sie auf dem Bild sehen können) befanden sich viele rote Milbennester. Wir hätten dies nicht erreichen können, ohne es abzuschrauben. Wir haben alles mit einem Hochdrucksprühgerät gereinigt.

Warum wirkt es so, als träte der Rotmilben-Befall immer wieder aufs Neue auf?

Erwachsene Rote Vogelmilben legen bis zu acht Eier pro Tag. Diese Eier schlüpfen jedoch erst dann, wenn die Bedingungen dafür optimal sind. Was möglicherweise bedeutet, dass die Eier erst nach zwei Monaten schlüpfen, oder sogar erst ein ganzes Jahr später. Dadurch scheint es, als hätten alle Bekämpfungsmaßnahmen keine Wirkung gehabt. Das ist jedoch nicht der Fall. Wichtig ist zu erkennen, dass das Ziel jeder Behandlung nur sein kann, die Anzahl der Roten Vogelmilben unter Kontrolle zu bekommen. Es ist nahezu unmöglich Rote Vogelmilben zu 100% auszurotten.

Wenn man einmal Rote Vogelmilben im Stall hat, muss man also davon ausgehen, dass es noch über einen langen Zeitraum Eier gibt, die beizeiten schlüpfen werden. Hören Sie in dann mit der Behandlung auf, beginnt alles wieder aufs Neue. Aus diesem Grund ist ein Rotmilbentest ratsam. Er hilft Ihnen zu erkennen, wann wieder neue Eier geschlüpft sind und wann Sie demnach wieder mit der Behandlung beginnen müssen.

Warum es so wichtig ist, im Stall alles abzuschrauben

Rote Vogelmilben nisten an dunklen Stellen – vorzugsweise dort, wo das Huhn sie nicht fressen kann. Dementsprechend ziehen sie sich häufig in Ritzen und Spalten oder hinter Brutkästen zurück. Da in einem Hühnerstall häufig Wandregale montiert werden, können die Roten Vogelmilben zudem z.B. auch in den Regalstützen stecken. Vergessen Sie deshalb nicht beim Ausräumen alle montierten Teile abzuschrauben und aus dem Hühnerstall zu entfernen. Sie können die Nester dann mit einem Unkrautbrenner ausbrennen oder mit dem Hochdruckreiniger bearbeiten.

Auf den nachstehenden Fotos sehen Sie ein Rotmilbennest in einer abgeschraubten Wandregalstütze und unter einer leeren Futterdose, die schon seit längerer Zeit unangetastet im Hühnerstall stand.

Header logo